Battlefield 2142 angekündigt - Bilder & Video

      joh, aber frühestens zur Lansin13 würde i mal tippen, werden wirs zoggn^^

      von battlefield.info
      Infoflut zu Battlefield 2142 --- 21.03.2006 - 19:40:45
      Kaum konnten wir unten auf den ersten Trailer zu Battlefield 2142 verweisen, fanden sich in mehreren US-Foren bereits weitere Infos rund um das nächste Battlefield. Diese stammen aus dem US-Printmagazin PCGamer, dessen aktuelle Ausgabe Battlefield 2142 zur Titelstory hat.

      Bevor genauer auf die Inhalte des Artikels eingegangen wird, einige abfotografierte Bilder des Magazins, deren mäßige Qualität leider nicht allzu viel erkennen lässt.





      Wer sich ein wenig an die im Vorfeld veröffentlichten Bilder aus Battlefield 2 erinnert, dem wird schnell klar, dass sich Battlefield 2142 so wohl nie im Spielbetrieb präsentieren wird. Die Szenen sind gestellt, daneben scheint an den Effekten nachträglich etwas herumgeschraubt worden zu sein.

      Zwar lassen die voluminösen Bilder anderes erwarten, geschriebener Text fand sich aber natürlich auch im Artikel. Diesen hat der amerikanische Spieler Dangerdog kurz zusammengefasst und im Forum von TotalBF2.com veröffentlicht. Da das ständige Herumübersetzen und –ändern an Texten früher oder später den Sinn verfälscht, ist untenstehendes nur übersetzt und entspricht vom Aufbau her dem „Original“.

      Nun ist es offiziell, dass sich Battlefield 2142 seit einiger Zeit in der Entwicklung befindet und das etwas ältere Video mit einem Mech zwischen einigen Häusern tatsächlich das neue Spiel zeigte. Produziert wird es von DICE Schweden und soll noch 2006 erscheinen – auch wenn dieser Termin wohl nach hinten verschoben wird. Als grafisches Grundgerüst nutzt der Titel die selbe Engine wie Battlefield 2.

      Im Spiel wird es zwei Fraktionen geben: Eine amerikanisch-europäische Allianz, bestehend aus den USA und einem Großteil Europas, sowie die Transasische Koalition aus Russland sowie den Staaten des mittleren Osten und Asiens. Diese zwei Fraktionen kämpfen um die letzten bewohnbaren Flecken auf der Erde, nachdem die sich ausweitenden Polkappen 75% der Erde mit Eis umschlossen haben.

      Jede Klasse im Spiel wird offenbar zwei Unterklassen haben, womit sich der Supporter bspw. In den Medic und den Engineer aufteilt. Daneben werden sich diese Klassen Rollenspiel-ähnlich durch ein wesentlich umfangreicheres Ranking-System als in Battlefield 2 entwickeln.
      Die “Recon” (=Aufklärungs)-Klasse wird sich in die Scharfschützen- und SpecOp-Klasse aufteilen, die augenscheinlich beide mit Scharfschützengwehren ausgerüstet sein werden. Beide können sich tarnen, wodurch sie nur noch als wabernde, durchsichtige Masse sichtbar sind wenn sie sich bewegen. Im Ruhezustand sind die nahezu unsichtbar. Eine der beiden Unterklassen wird mit „Tracking Bugs“ ausgerüstet sein, kleinen Zielmarkierern, die an Gegnern befestigt werden können. Gewisse Waffen werden diese Ziele dann automatisch anvisieren. Außerdem finden sich in ihren Arsenalen EMP-Granaten, die Vehikel außer Kraft und Infanteristen festhalten können.
      Beim Assault scheint sich nicht allzu viel zu verändern, wenn man davon absieht, dass diese eine dicke Wumme samt Granatwerfer als Sekundärfunktion bekommen.
      Als Supporter kann man nun – wie erwähnt – zwischen dem Engineer und dem Medic wählen. Zu Letzterem ist noch nichts bekannt, Egineers können allerdings Drohnen zum von Aufspüren von Gegnern starten. Diese unbemannten Flugobjekte können Feinde daneben mit leichten Waffen angreifen, mehr als Aufmerksamkeit erregt man damit allerdings nicht. Schlussendlich können Engineers auch auf drei bis vier verschiedene Typen von Minen zurückgreifen.
      Zum Anti-Tank fand sich ebenfalls noch nichts im Artikel. In der PCGamer-Redaktion geht man allerdings davon aus, dass dieser Klasse ein Anti-Air- und ein Bodenvehikel-Raketenwerfer mit automatischer Zielverfolgung in die Hand gedrückt werden.

      Viele Waffen, wie eine auf Vehikeln montierte Railgun (bekannt aus den Quake-Spielen), sind offensichtlich noch in der Konzeptphase. Transportpanzer sind mit EMP-Waffen (elektromagnetischen Puls-Waffen, wirksam gegen elektronische Geräte) ausgerüstet, mit denen sie in Kämpfe eingreifen können. Daneben findet sich an ihnen eine „mysteriöse Luke, die für experimentelle Waffensysteme genutzt werden könnten“ – evtl. aber ein Hinweis auf frei wählbare Zusatzwaffen. Auf Bildern mit diesen APCs lässt sich neben Geschütztürmen auf der Seite auch eine Plattform mit bis zu vier bebaubaren Flächen auf dem Dach erkennen.

      Infanterie ist neuerdings auch mit Kleidung ausgerüstet, die ihnen verschiedene Fähigkeiten gibt (bspw. Die Tarnung der Aufklärer-Klasse). Belohnungen sollen für gutes Mitspielen im Squad vergeben werden. Daneben soll jede Karte andere Vorteile für solche Squads bieten.
      Squad-Leader haben in Battlefield 2142 die Möglichkeit Signalpunkte zu setzen, an denen ihre Squadmitglieder und die Leiter der Squads selber spawnen können – also anders als in Battlefield 2. Diese Punkte können allerdings zerstört werden und verschwinden nach einiger Zeit automatisch.

      Um neue Animationen, wie bspw. bei den Mechs zu ermöglichen, wurde außerdem die Physik-Berechnung erweitert. Die erwähnten Kampfroboter können dadurch umgeworfen werden, aber auch Spieler zertreten.

      Ein Beispiel für die neuen Minen ist die “Verfolger-Mine”, die untätig daliegt bis ein befreundetes Vehikel vorbeifährt. Sobald dieses vorbeigebraust ist, springt diese in die Höhe und zerstört eventuelle Verfolger. Außerdem soll es Haftminen geben, die ähnlich dem C4 funktionieren.

      Hovercraft-ähnliche Vehikel (ähnlich denen aus den Terminator-Filmen) werden Helikopter ersetzen, über die futuristischen Jets wahrt DICE bisher aber noch Stillschweigen.

      Das Interface soll ebenfalls völlig überarbeitet werden und nun eine Buddy-Liste bieten, die das Finden von Freunden ermöglicht. Ein simpleres Menüsystem soll daneben die voll gestopften Menüs aus BF2 ersetzen.

      Fallschirme werden durch etwas völlig Neues ersetzt, laut DICE handelt es sich dabei allerdings nicht um Jetpacks. Nachtsichtgeräte und Kletterhaken werden wir evtl. auch im Spiel finden, sicher ist dies allerdings noch nicht.

      Ein völlig neuer Spielmodus wird der Coop-Modus sein, in dem zusammen mit Freunden gegen die künstliche Intelligenz gespielt werden kann. Ein weiterer Spielmodus ist bisher noch nicht enthüllt, bei der PCGamer tippt man aber auf einen Modus ausschließlich mit Luftvehikeln.

      Das der Pcgamer gezeigte Spiel lag in einer Pre-Alpha-Version vor, soll aber definitiv noch 2006 erscheinen und wird auch auf der E3 im mai gezeigt.
      Die Neuerungen von Battlefield 2142 klingen also durchaus interessant und dürften einige der Kritikpunkte von Battlefield 2 ausbessern. Dabei kann allerdings kaum geleugnet werden, dass die Einheiten schlussendlich aus allen möglichen Filmen, Spielen und Büchern zusammengeklaut sind und das Spiel somit nichts wirklich Neues bietet. Mehr Abwechslung, ein durchdachteres Balancing und die auf den ersten Blick sinnvollen Neuerungen scheinen aber nichtsdestotrotz einen interessanten Titel für den herbst/Winter zu formen.
      www.empore.olé
      LSC 2017 ---> :thumbsup: 28. - 30.07.2017 :thumbsup: <--- LSC 2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Blue Light“ ()

      Genau. Und wie wir EA kennen, wird das auch so sein. wir können glaub ich froh sein, wenns im Frühjahr 07 da ist.

      Allerdings fand ich den guten alten zweiten Weltkrieg als Schlachtambiente schon am besten. Vietnam war knapp danach. Aber schon die modernen Waffensysteme in BF2 find ich nicht mehr ganz so witzig und son Zukunftssuxx, naja, wir spielens ja eh....
      ----------------------------------------------

      SIG SUCKT
      Ich für meinen Teil spiele lieber spiele, die keinen realen Hintergrund haben. Ausserdem hoffe ich, dass ein anderes Spiel kommt, dass wir nicht wieder einen Titel von EA kaufen müssen, wo selbst für Micker-Updates wie EF 10.- Euro verlangt werden. Das finde ich schon nen rechten Hammer.
      »» soYLent »»
      Ältester noch lebender Snow-Capture-The-Flag-Flag-Capturer
      Ich war ja zunächst auch sehr skeptisch, als ich die Kunde vom "Profi-Mod" vernommen habe.
      Aber dieser Artikel hier (Danke, BlueLight) rückt alles ins rechte Licht. Ich freue mich auf das Spiel, das endlich die Komplexität bringen wird, die die Kiddies endgültig ins CS-Lager zurückspült ;)
      Und ich teile die Ansicht, dass wir für die Herbst-LANSIN damit nicht rechnen müssen. Das wird bis Frühjahr 2007 dauern... wir kennen ja unsere Herren Spiele-Publisher: Erstmal Hype, dann Vaporware und dann ne verbuggte Beta als Release. X(
      Checkliste LS 35
      [X] CS:GO-Turnier
      [X] BF4-Turnier
      [X] CIV-5-Multiplayer (wahlweise auch CIV 6)
      [X] Mechwarrior Online nerden
      [X] X-Wing-Tabletop mit Sarge
      [X] Grillen mit Coldi
      [X] Einfach eine gute Zeit haben
      Was ihr alle mit dem Mech-Scheiß habt. Als würden da alle Spieler mit'm Mech rumrennen. Blödsinn. BF2 wäre dieser Argumentationsschiene nach dann ne Panzersimulation. Und wieviele Panzer gibts bei BF2? Meistens nur einen pro Team! Wobei. Eigentlich keinen. Denn den einen, den unser Team hat, beansprucht ja immer Fallout für sich. Als wär er ein kleines Kind, das den großen roten Lolli haben will. Um hier schonmal eines klarzustellen: Der Mech wird MIR gehören! Doch genug abgeschweift. ;)

      Ich bin mir sicher, dass EA wieder ein gutes Spiel abliefern wird. Mir persönlich gefällt auf Anhieb das Szenario nicht... da mit rumunsichtbarmachen und so'n Blödsinn. Ich bevorzuge prinzipiell die etwas relaeren Szenarien. BF2 trifft's vom Spielgefühl "mittendrin statt nur dabei" ja mittlerweile schon ganz gut, bei BF1942 war damals noch viel zu wenig los auf der Map. Nichtsdestotrotz gehe ich bis auf weiteres davon aus, dass wir auch diesen Titel der BF-Reihe kaufen und spielen werden. Bei BF:Vietnam war man auch erst skeptisch und im Endeffekt hat's abgerult, auch wenn wir LANSIN(N)-Volk da glaub ich weltweit so ziemlich die einzigen sind, die das so sehen :)

      In 2-3 Jahren haben wir eh ein "World of Battlefield", wo wir uns alle mit tausenden von Mitspielern an einer ausgebauten Frontlinie von mehreren echten zig Kilometern gegenüberstehen und Massenangriffe ins feindliche MG-Feuer starten! Während der Nerdout mit seiner Panzerkompanie die feindlichen Linien überrollt, stoße ich mit einem Batallion Panzergrenadieren nach und räume im Nahkampf die Gräben! So wird das aussehen. So muss das sein!
      Ruhm und Ehre der deutschen Weltmeistermannschaft!
      DAS ist die Zukunft von Online-FPS:
      Die halbe Map kann deformiert werden (Bäume, die einen T-90 aufhalten? Lehmhäuser, die einer Artilleriesalve standhalten? Lattenzäune, die einem C4-Sprengsatz widerstehen? pah!).
      Jeder braucht mindestens DSL2000, damit der Netcode transportiert werden kann. Aber eigentlich funzt es nur auf LAN (jajajajaaaaaa).
      Und dann eben 1000 gegen 1000 auf dem Masterbrain-Servercluster von KGN. Die monatliche Gebühr sind 15 Euro. Zahlbar über Handyrechnung.

      Ich liebe World of Battlefield jetzt schon! :) 1111elf1
      Checkliste LS 35
      [X] CS:GO-Turnier
      [X] BF4-Turnier
      [X] CIV-5-Multiplayer (wahlweise auch CIV 6)
      [X] Mechwarrior Online nerden
      [X] X-Wing-Tabletop mit Sarge
      [X] Grillen mit Coldi
      [X] Einfach eine gute Zeit haben
      Dies versteht sich eigentlich von selbst. Aber das ist schon in Ordnung, wenn ich mich als Level 60-Generalfeldmarschall durch halb Russland gepanzert habe und zum Ende hin mit dem goldenen Eichenlaub zum Ritterkreuz belohnt werde! Da zahlt man gerne für!

      "Kampfgruppe Schwaben" wäre doch ein klingender Name für unseren erfolgreichen Verband!
      Ruhm und Ehre der deutschen Weltmeistermannschaft!